1982 zog ein kleines Team von 3 Bibelschulabsolventen in den nordwestlichen Teil Westfalens, in das Münsterland. In Borkenwirthe konnten sie eine ehemalige Dorfschule mieten.

Der Wunsch und der Auftrag, Menschen die Frohe Botschaft Jesu Christi zu bringen, war die Motivation in ein ihnen unbekanntes Gebiet zu ziehen. Die heutige geistliche Not in unserem Lande wurde ihnen in dieser Gegend besonders bewusst, wo in einem Ort von 70 000 Einwohnern weder eine Freikirche noch eine andere lebendige christliche Gemeinschaft zu finden waren. Aus diesem Anliegen heraus ist das «pioteam münsterland e.V.» entstanden.

Inzwischen sind viele Menschen zum Glauben an Jesus Christus gekommen, mehrere Hauskreise entstanden und Gemeinden sind in Borken, Dülmen und Vreden gegründet worden.

Was uns motivierte und als wesentliche Grundlagen und Schwerpunkte erschienen, soll hier in Kürze genannt werden:

weiter