Aus verschiedenen Erfahrungen heraus beobachteten wir, dass ein Team eine gute Voraussetzung ist, um eine Gemeindegründungsarbeit zu beginnen:

  • Das NT gibt uns viele Beispiele der Teamarbeit: Jesus war mit einem Team unterwegs. Auch Paulus arbeitete immer mit einem Team.
  • Ein Team kann sich gegenseitig helfen, auch die Verantwortungen aufteilen, was für die Größe unseres Missionsauftrages sehr wesentlich ist.
  • Durch den Reichtum an Begabungen und Persönlichkeiten, sowie durch die Verschiedenheit an Temperament und Herkunft der einzelnen Teammitglieder, kann auf unterschiedlichsten Ebenen gearbeitet und ein breites Spektrum von Personenkreisen, Gesellschaftsschichten sowie Berufs- und Altersgruppen erreicht werden.
  • Die verschiedenen von Gott gegebenen Geistesgaben ergänzen sich dabei gegenseitig, so dass ein umfassender und vollständiger Dienst möglich wird. Wo Menschen konstruktiv zusammenarbeiten, finden wir ein Maß an Stärke und Kreativität, das von Einzelnen nie erreicht werden kann.
  • Es ist ständige gegenseitige Korrektur und Ermutigung möglich.
  • Die Basisgruppe der werdenden Gemeinde ist vorhanden.
  • Dadurch, daß einzelne Teammitglieder ihrem Beruf nachgehen, kann die Finanzierung weitgehend gelöst werden und es können Kontakte mit der Bevölkerung auf natürliche Art und Weise geknüpft werden.